Der Bewerbungsprozess bei BAYERNOIL

 

Schule erfolgreich abgeschlossen?

Wunschberuf gefunden?

Fragst du dich wie es jetzt weitergeht?

 

Die Fragen kenne ich nur zu gut. Naja, dann heisst es jetzt für dich „ Bewerbungen schreiben“

Gern gebe ich dir ein paar Tipps:

  • Erkundige dich immer nach der Bewerbungsfrist, die kann unterschiedlich sein – wäre schade, wenn dir eine Firma gefällt und du dich zu spät bewirbst.
  • Bewerbungsunterlagen zusammenstellen, d.h. Anschreiben erstellen, Lebenslauf und Zeugnisse raussuchen – lege Wert auf eine vollständige und ordentliche Form!
  • Deine Bewerbung kannst du entweder online versenden oder per Post – schau auf der Internetseite der Firmen nach was gewünscht ist. (Psssst kleiner Tipp: Bei BAYERNOIL werden schriftliche sowie Online-Bewerbungen akzeptiert, dennoch sind Online-Bewerbungen für den Bewerber als auch für die Personalabteilung einfacher zu handhaben)

Sobald du deine Bewerbung versendet hast, heißt es abwarten. Da brauchst du Geduld und gute Nerven! Bei mir waren die nächsten Schritte, nachdem ich meine Bewerbung bei BAYERNOIL abgegeben habe, diese hier:

  • Erhalt einer Eingangsbestätigung meiner Bewerbungsunterlagen (hmm, gut- ist angekommen)
  • Wartezeit = Auswahlverfahren bei den Firmen starten
  • Erhalt einer Einladung zum Einstellungstest & Vorstellungsgespräch (keine Angst- das schaffst du)
  • Wartezeit = Auswahlverfahren für die in Frage kommenden Bewerber eines Ausbildungsplatzes
  • Erhalt eines Schreibens, in dem der Ausbildungsplatz angeboten wird (puuhh….geschafft- die Hürde ist genommen, jetzt ist es deine Entscheidung das Angebot anzunehmen oder abzulehnen)
  • Es folgt dann nur noch die Einladung zur werksärztlichen Untersuchung, dann steht der Einstellung bei BAYERNOIL nichts mehr im Weg! – Einige Tage später hälst du deinenVertrag in den Händen.

Ob ich mich noch einmal bei BAYERNOIL bewerben würde? Ja, sofort!

 

Hast Du noch weitere Fragen? Schreib mir doch …

Liebe Grüße Lena


stellenonline präsentiert - Die top Artikel zum Thema Bewerbungsprozess 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*