Achtung Mädls-Alarm!!

Am 27.04.2017 stürmten 26 Mädchen im Alter von 11-16 Jahren die Bayernoil in Neustadt mit der Frage: Was macht eigentlich eine Chemikantin oder eine Werkfeuerwehrfrau?

Für solche Fragen nimmt die Bayernoil an der bundesweitern Aktion des Bundesministeriums für Wirtschaft und Soziales –dem Girls‘ Day- teil. An diesem Tag bekommen technikinteressierte Mädchen einen Einblick in unsere Raffinerie.

7:45 Uhr: Noch etwas schüchtern aber mit motivierten Blicken kamen die Mädls -bei Regen- bei uns an. Begrüßt wurde die Gruppe junger Damen von unserem Personalchef  und unserem Ausbildungsleiter. Das Tagesprogramm wurde vorgestellt und schon ging es weiter mit der Präsentation und Vorstellung der Bayernoil, welche wir Azubis vorstellen durften.

Puhh geschafft, der erste formelle Teil ist vorbei. Bei einer kleinen Brotzeit, zur Stärkung für den Tag wurden die Girls danach in kleinere Guppen aufgeteilt. Das Programm? Tja, vorgesehen sind 4 Stationen die erkundet werden durften.

Die erste Station war das Labor. Was man hier macht? Na, es ging darum die Grundlagen und das Feingefühl zu erlernen und einige Versuche selbst durchzuführen. Die zweite Station war eine Montagearbeit, die aus verschiedenen Ventilen und Rohrleitungsabschnitten bestand. Einfach sah das Ganze nicht aus und es war bestimmt anstrengend, doch die Mädchen bewiesen echte Frauen-Power!

Dann gab es erstmal Mittagessen für alle, damit wir für den zweiten Teil des Tages gestärkt waren. Immer wieder haben die Mädls uns Azubis Fragen gestellt und das zeigte uns, dass sie sehr interessiert waren (das hat uns Azubis dann auch gefreut).

Die dritte Station war die Feuerwehr. Die Girls bekamen bei einem Rundgang die Feuerwehr gezeigt und anschließend auch noch einen kleinen Erste-Hilfe Crash-Kurs. Die Girls durften selbst probieren und die stabile Seitenlage sowie Mund-zu-Mund Beatmung testen (keine Sorge, wir hatten eine Gummi-Puppe :D)!! Die letzte Station war etwas entspannter und auch das Highlight: Eine Rundfahrt durch die Raffinerie mit Einblick in einen Teil einer Prozess-Anlage (ja, auch hier gab es wieder viele Fragen die wir gerne beantwortet haben).

Zum Schluss gab es noch eine mega coole Goddie-Bag mit Strandmatte und vielem mehr. Unser Ziel war, den Mädchen unseren Beruf näher zu bringen und das haben wir glaub ich erfolgreich gemeistert 🙂

Ein toller Tag mit tollen Girls! Bestimmt sind wir im nächsten Jahr auch wieder dabei?!

Eure Laura

Ein Kommentar zu “Achtung Mädls-Alarm!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*