Azubis beim ADAC-Fahrsicherheitstraining

Am 10.02.2017 hatten alle volljährig gewordenen Azubis aller Lehrjahre die Möglichkeit, an einem Fahrsicherheitstraining für „junge Fahrer“ vom ADAC in Landshut teilzunehmen. Begleitet wurde die Gruppe von Andrea Baumgartner, welche uns bei den einzelnen Übungen fotografierte und filmte. Das Ziel dieser Veranstaltung war das Erkennen des Verhaltens des Autos und Fahrers in Gefahrensituationen.

Am ADAC-Gelände angekommen, wurden wir von unseren Fahrtrainer begrüßt und hatten anschließend den informativen theoretischen Teil des Tages. Es begann mit einer kleinen Vorstellungsrunde und in der Folge eine Darlegung der Unfallsituation in Deutschland.

Nach der Einweisung ging es auf die Piste, auf der wir als ersten kleinen Test eine Runde auf Zeit mit und ohne Handy gefahren sind. Dabei traten deutliche Unterschiede in der Zeit auf und wir waren überrascht, wie viele Meter man mit Handy eigentlich „blind“ durch die Gegend fährt. Als die Aufwärmphase vorbei war ging es mit der Gefahrenbremsung richtig los, dabei wurde die Geschwindigkeitsdifferenz bezogen auf dem Bremsweg sehr deutlich. Nach Slalomparcours, Ausweichmanöver und weiteren Vollbremsungen, machten wir erstmals eine kleine Pause am nahe gelegenen Flugplatz in dem sich die Gaststätte befand.

Gestärkt fuhren wir zurück und bereiteten uns auf den interessantesten Teil vor, nämlich Kurvenfahrten bei glatter Fahrbahn bzw. Bremsen bei glatter Fahrbahn. Dort kamen einige von uns an ihre Grenzen. Bei einigen brach das Heck aus bzw. kamen sie von der Fahrbahn ab oder drehten sich. Doch durch einige Tipps vom Trainer meisterte jeder die schwierige Aufgabe.

Als Fazit ist festzuhalten, dass das Fahrsicherheitstraining uns viel über unser eigenes Fahrzeug und Gefahrensituationen gelehrt hat. Wir waren sehr erfreut, dass BAYERNOIL uns diese Möglichkeit geboten hat.

Wenn ihr mehr über diesen ereignisreichen Tag wissen wollt, schreibt mir einfach.

Viele Grüße
Euer Jonas

Fahrsicherheitstraining Fahrsicherheitstraining
Fahrsicherheitstraining Fahrsicherheitstraining
Fahrsicherheitstraining Fahrsicherheitstraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*