Zu Besuch bei Intertec

Die Azubis von Bayernoil wurden von der Firma Intertec eingeladen das Werksgelände zu besichtigen und einen Einblick zu bekommen was hinter dem Namen Intertec steckt. Gegen 9 Uhr brachen wir, die Azubis des ersten und zweiten Lehrjahrs, mit unseren Ausbildern zu Intertec in Neustadt auf. Hier wurden wir von zwei freundlichen Damen empfangen, welche uns gleich in die Firma führten. Dort angekommen erwartete uns ein reichliches Frühstück an dem wir uns alle für den darauffolgenden Stunden stärkten.

Zuerst präsentierte uns Herr Hess, der Geschäftsführer, den Werdegang seit der Unternehmensgründung 1964 und den heutigen Stand der Firma.

Intertec lieferte bereits über eine Million Schutzgehäuse weltweit aus.  Sie dienen zum Schutz von Anlagen unter extremen Betriebsbedingungen, sowohl in der Arktis als auch in der Sandwüste.

Wir durften erfahren, welche Funktion der Pinguin auf dem Firmenlogo vertritt. Ein Pinguin ist sehr anpassungsfähig an seine Umgebung, was ebenfalls die Produkte von Intertec auszeichnet.

Ebenso lernten wir viele  Produkte, welche auch bei Bayernoil verhäuft zum Einsatz kommen (wie Schutzkästen oder Ex Heizungen) genauer kennen.

In den verschiedenen Abteilung wurden wir von den Mitarbeitern immer herzlich in Empfang genommen. In jeder Station erklärte uns unser Gruppenführer was genau in den jeweiligen Produktionsteilen geschieht und wie lange der Produktionsvorgang dauert. Ebenfalls durften wir die fertiggestellten Materialien einmal anfassen um zu erfahren, wie glatt und stabil sich diese anfühlen.

Abrundend kann man sagen, dass es eine interessante Erfahrung war mehr über das Unternehmen, als auch über Produkte welche alltäglich ihren Platz bei Bayernoil haben, zu erfahren.

Viele Grüße

Euer Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*